Schweitzer Logo
 

Der 50. Todestag von Albert Schweitzer

Im Schuljahr 2011/2012 bestimmte die Auseinandersetzung mit Albert Schweitzers Leben und Wirken den evangelischen Religionsunterricht in den Klassen 5 bis 10, sowohl im Ernst-Haeckel-Gymnasium Werder/Havel als auch in der Freien Waldorfschule Kleinmachnow. W├Ąhrend die j├╝ngeren Sch├╝ler das Thema "Albert Schweizer und die Tiere" von st├Ąrkerem Interesse war, interessierten sich die ├Ąlteren Sch├╝ler eher f├╝r den Denker und Ethiker. Hier kommen beide Seiten zur Sprache, und noch mehr.

Lambarene hie├č bereits vor ├╝ber 100 Jahren ein kleines Dorf der Galoa, das mitten auf einer gro├čen Insel im Ogowe lag. Der Name bedeutet 'Lasst es uns versuchen'. In trefflicher Weise dr├╝ckt dieses afrikanische Wort genau das aus, was Albert Schweitzer mit seinem Spital in der N├Ąhe dieses Dorfes wollte. So ├╝bernahm er den Begriff "Lambarene", das im laufe der Jahre zu einem Synonym f├╝r Schweitzers 'Experiment mit-der-von-ihm-erkannten-Wahrheit'.

In Kooperation mit der Albert-Schweitzer-Gesellschaft

Ausstellungsdauer: 25.08. bis 19.09.2015
Ort: Hauptbibliothek, Foyer
Eintritt frei

Albert-Schweitzer-Tee

Gemeinsam mit J├╝rgen Lindner, Kantor des Evangelischen Johannesstifts Berlin, wird der Albert-Schweitzer Tee kreiert. Ein Anfang wurde gemacht. Aber noch sind wir in der Entwicklung.